Dr. Ronny Hildebrandt

Dr. Ronny Hildebrandt

Fachanwalt für Medizinrecht

Herr Hildebrandt studierte an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Rechtswissenschaften. Nach dem 1. Staatsexamen arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Gewerblichen Rechtschutz und promovierte im Heilmittelwerberecht. 2005 wurde Herr Hildebrandt als Rechtsanwalt zugelassen und ist seit diesem Zeitpunkt ausschließlich im Medizinrecht auf Leistungserbringerseite tätig. Er ist seit 2011 Fachanwalt für Medizinrecht.

Er ist Mitherausgeber des Loseblattwerks „Gesundheitsrecht – Kompendium für die Rechtspraxis“ und Lehrbeauftragter im Masterstudiengang Medizinrecht an der Dresden International University. Herr Hildebrandt hält regelmäßig Vorträge vor Fachpublikum und publiziert in einschlägigen Fachzeitschriften.

buero.hildebrandt@busse-miessen.de

Telefon: 030 226336-10

Tätigkeits- und Beratungsschwerpunkte

  • Kooperationen im ambulanten Bereich (z.B. MVZ, BAG, Jobsharing)
  • Sektorenübergreifende Kooperationen
  • Zulassung, Kauf, Verkauf, Umstrukturierung
  • Honorarstreitigkeiten, Regresse
  • Berufsrecht, Disziplinarverfahren
  • Selektivverträge
  • Datenschutz in Arztpraxis und MVZ

Mitgliedschaften/Individuelles

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht
  • Deutscher Anwaltsverein, Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht
  • Berliner AnwaltsVerein

Publikationen

  • Gesundheitsrecht – Kompendium für die Rechtspraxis (Hrsg.: M. Stellpflug/ /R. Hildebrandt/M. Middendorf), C.F.Müller, Heidelberg 2018
  • Beck-Online Fachdienst Medizinrecht (Hrsg.: D. Webel/R. Hildebrandt), Verlag C.H.BECK oHG, München, 2018
  • Das neue Vertragsarztrecht in der Praxis (zusammen mit Prof. Ch. Dierks) Georg Thieme Verlag KG, Stuttgart 2008
  • Heilmittelwerberecht: Informationspflichten vs. Werbeverbote – Eine Untersuchung der Kollision von Informationspflichten mit Werbebeschränkungen im Arzneimittelsektor unter Berücksichtigung marketingpolitischer und wettbewerbsrechtlicher Aspekte Verlag Dr. Kovac, Hamburg 2004
  • LSG Hessen: Zugelassene MVZ dürfen weitere MVZ gründen / Der Krankenhausjustitiar, Heft 2/2017
  • Nachbesetzung von Angestelltensitzen im MVZ trotz Entscheidungsmoratoriums zulässig / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 12/2015
  • Nachbesetzung (unfall-)chirurgischer Arztstelle durch Orthopäden und Unfallchirurgen / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 11/2015
  • Forschungsrahmenvereinbarung von Hochschule und Pharmaunternehmen darf geheim sein / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 10/2015
  • Aktuelle Entscheidungen aus der Sitzung des Bundessozialgerichts vom 19. August 2015 / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 09/2015
  • Konkurrentenstreit: Nahtloser Übergang allein rechtfertigt keinen Sofortvollzug der Zulassung / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 08/2015
  • Kooperationszuschlag auch für Jobsharing-BAG / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 06/2015
  • Nachbesetzung einer (unfall-)chirurgischen Stelle mit Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie? / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 05/2015
  • Streichung der Transportkostenpauschale aus GOP 40100 EBM in Mischfällen rechtswidrig / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 01/2015
  • Atypisch stille Apothekenbeteiligung unzulässig / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 01/2014
  • Wachstumsmöglichkeiten für Jungpraxen gelten auch für neu zugelassene MVZ / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 09/2014
  • Kein Ausschluss gleichgearteter Leistungen am Praxissitz und in der ausgelagerten Praxisstätte / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 11/2014
  • Kein Wegfall der Leistungsbeschränkungen bei Jobsharing nach Teilentsperrungsbeschluss / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 03/2015
  • Kooperationszuschlag auch für Jobsharing-BAG / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 06/2015
  • Plausibilitätsprüfung: Auffälligkeiten entweder nur im Tages- oder nur im Quartalszeitprofil reichen aus / Abrechnung Aktuell (AAA) 01/2014
  • Untersagungsverfügung wg. unzulässiger Absprachen zwischen Arzt und Apotheker / Apotheke heute 10/2013
  • Wann sind Kosten gesondert erstattungsfähig und wann nicht? / Abrechnung Aktuell (AAA) 03/2013
  • Inhaltliche Beschränkung einer Anstellungsgenehmigung ist unzulässig / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 03/2013
  • „Gewinner der Honorarreform müssen nicht für die Verlierer zahlen“ / Radiologen WirtschafsForum, Heft 4/2012
  • Aktuelles Urteil: Gewinner der Honorarreform müssen nicht für die Verlierer zahlen / Abrechnung Aktuell Heft 03/12
  • BSG: Auch ermächtigte Einrichtungen können Dialyse-Sonderbedarfszulassungen anfechten / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 09/2011
  • Auch angestellte Ärzte eines MVZ können belegärztlich operieren / Arzt- und Medizinrecht kompakt, Heft 05/2011
  • Ende oder Comeback der Individualbudgets? / Abrechnung aktuell, Heft 05/2011
  • Kein höheres Honorar trotz RLV-/QZV-Erhöhung? / Abrechnung aktuell, Heft 11/2010
  • Unterdurchschnittlich abrechende Altpraxen: Fachgruppendurchschnittliches Regelleistungsvolumen durch Lücke im Honorarverteilungsvertrag möglich? / Abrechnung aktuell, Heft 12/2009

Anwälte